- Vergabeblog - https://www.vergabeblog.de -

Informations- und Kommunikationstechnik auf Platz 1 der Einkaufsliste des Beschaffungsamts des BMI

ITK [1] Das Beschaffungsamt des Bundesministeriums [2] des Innern kauft Produkte und Dienstleistungen für 26 Bundesbehörden, vom Bund finanzierte Stiftungen sowie international tätige Organisationen ein. Ausgenommen sind dabei lediglich klassische Bauleistungen sowie ausschließlich für militärische Zwecke gedachte Güter. ITK-Technologien nehmen dabei den Spitzenplatz ein. Nach aktuell veröffentlichen Zahlen kaufte das Beschaffungsamt im Jahr 2005 für über 224 Millionen Euro Informations- und Kommunikationstechnik (incl. Detektions- und Sicherheitstechnik) und damit im Zusammenhang stehende Dienstleistungen wie Beratung-, Pflege und Unterstützungsleistungen.


Die reine „Hardware“ macht dabei einen Anteil von 174 Millionen Euro aus, Dienstleistungen schlagen dementsprechend mit rund 50 Millionen Euro zu Buche.
Auf Platz zwei der Einkaufsliste stehen mit rund mit 197 Millionen Euro Kraftfahrzeuge (incl. Zubehör) gefolgt von (nicht ITK-bezogenen) Dienstleistungen mit rund 147 Millionen Euro
Zum Vergleich: Für klassische Büromöbel und – Maschinen wurden nur rund 13 Millionen Euro ausgegeben.

Marco Junk

Über Marco Junk [3]

RA Marco Junk gründete im Jahr 2007 den Vergabeblog, das heute meist gelesene Medium zu Vergaberecht und -Praxis, und 2010 gemeinsam mit Dipl.-Betriebsw. Martin Mündlein das Deutsche Vergabenetzwerk (DVNW). Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer, danach bis 2011 Bereichsleiter Vergaberecht beim Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) [4] und leitete im Jahr 2011 die Online-Redaktion des Verlags C.H. Beck [5]. Von 2012 bis 10/2014 war er Mitglied der Geschäftsleitung des BITKOM [6]. Seit 2015 ist Marco Junk Geschäftsführer des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. [7] Seine Beiträge geben ausschließlich seine persönliche Meinung wieder.