- Vergabeblog - https://www.vergabeblog.de -

Kurz notiert: Bund erhöht Mittel für Erhaltung der Bundesfernstraßen auf 2,2 Milliarden Euro

Nach einer aktuellen Pressemitteilung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBA) erhöht der Bund die Mittel für die Erhaltung der Bundesfernstraßen in Deutschland 2011 auf rund 2,2 Milliarden Euro.

Eine gute Substanz ist der beste Schutz vor Winterschäden. Straßen dürfen nicht auf Verschleiß gefahren werden. Flickschusterei an bröckelndem Asphalt ist sonst die Folge […] Trotz des Auslaufens der Konjunkturprogramme erhöht der Bund die Mittel für die Erhaltung der Bundesfernstraßen in Deutschland 2011 auf rund 2,2 Milliarden Euro. Aus diesem Topf sollen die Länder nach dem Winter auch schnellstmöglich und vorrangig Schlaglöcher auf den Bundesfernstraßen beseitigen – zur Vermeidung von Folgeschäden und Unfällen.“

So Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer in einer Pressemitteilung vom 10.01. Ob ihn die Erfahrungen zur Wintertauglichkeit der Bahn dazu bewegt haben, wissen wir nicht.

Teilen
[1] [2] [3] [4]