- Vergabeblog - https://www.vergabeblog.de -

Was kostet eigentlich TED? – 137 Millionen Euro

Das Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union, das für den Betrieb der europäischen Ausschreibungsdatenbank TED [1] (= Tenders Electronic Daily) verantwortlich ist, schrieb im November letzten Jahres den Betrieb der Produktionsdatenbank des System neu aus [2]. Nun erfolgte der Zuschlag (Doc-No. 2012/S 81-131976) des in insgesamt sechs Losen im offenen Verfahren ausgeschriebenen Auftrags.

Gegenstand der Aufträge ist die Bearbeitung, also Eingabe, Formatierung und Kodierung der Bekanntmachungen öffentlicher Auftraggeber der EU zur Veröffentlichung in TED sowie deren ggfs. erforderliche Übersetzung – bis zu 1500 Bekanntmachungen am Tag an 365 Tagen im Jahr sowie die Überwachung der Produktion.

Die sechs Lose wurden vergeben an euroscript Luxembourg SARL (Luxemburg), Jouve SA (Frankreich), Diadeis Benelux (Luxemburg) und SDL plc (Großbritannien). Die Aufträge haben eine Laufzeit von 69 Monaten und ein Gesamtvolumen von rund 137 Millionen Euro.

Teilen
[3] [4] [5] [6]