Vergabeblog

"Der Fachblog des Deutschen Vergabenetzwerks (DVNW)"
Sicherheit & Verteidigung

Bundeswehr schreibt Beratungsauftrag i.H.v. vier Millionen Euro zur Fortführung von Herkules aus

militärDas Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr in Koblenz schreibt einen Beratungsauftrag im Wert von 4 Mio € aus: Unterstützung bei der Vorbereitung des Herkules Folgeprojektes bestehend aus juristischer, betriebswirtschaftlicher und technischer Beratung aus einer Hand. Der Herkules-Vertrag – eines der größten IT-ÖPP-Projekte in Europa – endet 2016, weshalb eine Entscheidung über die Fortführung oder Änderung des Betriebsmodells zu treffen ist.

Herkules

Das Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) hat mit dem Ende 2006 vereinbarten IT-Kooperationsprojekt Herkules und dem hierfür gegründeten Leistungsverbund bestehend aus drei Gesellschaften (BWI Informationstechnik GmbH, BWI Systeme GmbH und BWI Services GmbH) eine umfassende ressortinterne IT-Konsolidierung auf den Weg gebracht. Ziel von Herkules war die Standardisierung und Modernisierung der nichtmilitärischen Informations- und Kommunikationstechnologie der Bundeswehr und die Einführung von sog. Standard-Anwendungs-Software-Produkt-Familien (SASPF). Wesentliche Ziele des IT-ÖPP-Projekts sind bereits erreicht, weitere werden bis zum Ablauf des Vertrages im Dezember 2016 noch umgesetzt.

Vertragsende 2016

Wegen des auslaufenden Vertrages HERKULES muss ab 2017 eine funktionsfähige Folgelösung zur Verfügung stehen. Eine Entscheidung über die Fortführung oder Änderung des Betriebsmodells ist daher zeitgerecht zu treffen. Hierzu soll bis Ende 2013 dem Haushaltssausschuss des Deutschen Bundestages zum weiteren Vorgehen mit Evaluierung der ÖPP auf der Grundlage einer ergebnisoffenen Wirtschaftlichkeitsuntersuchung berichtet werden.

Beratungsauftrag

Um auch die Option eines Kooperationsprojektes (ÖPP) offen zu halten, beabsichtigt das BMVg in 2013 vorsorglich die vorbereitenden Maßnahmen für ein durchzuführendes Vergabeverfahren umzusetzen. Es ist vorgesehen, die Bearbeitung hiermit im Zusammenhang stehender juristischer, betriebswirtschaftlicher und technischer Fragestellungen durch eine externe Unterstützung begleiten zu lassen. Der Auftragnehmer soll dabei neben der Bewertung der Übernahme und Fortführung der Gesellschaften und dem zukünftigen Betrieb der IT für den Bund auch bei der Entwicklung alternativer Lösungsvorschläge hinsichtlich der Konzeption und Umsetzung des Herkules Folgeprojektes und bei der Vorbereitung eines ggfs. durchzuführenden Vergabeverfahrens unterstützen.

Die Ausschreibung ist auch Thema im Fachausschuss „Sicherheit und Verteidigung“ des Deutschen Vergabenetzwerks (DVNW). Dort finden Sie auch den Volltext der Ausschreibung.

Teilen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
dvnwlogo Artikel im Deutschen Vergabenetzwerk (DVNW) diskutieren .
Druckansicht Druckansicht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert