Vergabeblog

"Der Fachblog des Deutschen Vergabenetzwerks (DVNW)"

Lebenszykluskostenrechnung – Umfrage

Das Kompetenzzentrum innovative Beschaffung (KOINNO) des BMWi führt gemeinsam mit dem Forschungszentrum für Recht und Management öffentlicher Beschaffung der Universität der Bundeswehr München ein Projekt zur Lebenszykluskostenrechnung/ Lebenszykluswirtschaftlichkeitsrechnung in der öffentlichen Beschaffung durch.

Vor diesem Hintergrund sollen als erster Schritt die praxisrelevanten Anforderungen an eine Lebenszykluskostenrechnung bzw. Lebenszykluswirtschaftlichkeitsrechnung in der öffentlichen Beschaffung erfasst werden. Dazu bittet das KOINNO um Beteiligung an einer Umfrage.

Unter Lebenszykluskosten wird danach verstanden “die ganzheitliche Erfassung der Anschaffungs-, Betriebs- und Entsorgungskosten, unter Lebenszykluswirtschaftlichkeit hingegen das Verhältnis aus Leistungskriterien zu den anfallenden Lebenszykluskosten.”

Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung eines Tools zur Berechnung von Lebenszykluskosten bzw. der Lebenszykluswirtschaftlichkeit für die öffentliche Beschaffung. Letztendlich soll das Tool öffentlichen Beschaffern bei der Entscheidungsfindung in unterschiedlichen Beschaffungsstufen unterstützen und wird hierzu auf der KOINNO-Website zur Verfügung gestellt.

Hinweis: zu “Lebenszykluskosten zwischen Wirtschaftlichkeitsprinzip und Haushaltsrecht: Konzeption und Umsetzung” referiert Prof. Michael Eßig von der Universität der Bundeswehr München auch auf dem 2. Deutschen Vergabetag. Hier geht es zu Programm & Anmeldung.

Zur Umfrage des KOINNO gelangen Sie hier.

Teilen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
dvnwlogoArtikel im Deutschen Vergabenetzwerk (DVNW) diskutieren.
Druckansicht Druckansicht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Förderer & Regionalgruppen-Partner