Vergabeblog

"Hier lesen Sie es zuerst"
Politik und MarktVerkehr

Bundesfernstraßenbau: Beschleunigung der Vergabeverfahren

Nach Informationen des Bauindustrieverbands Niedersachsen-Bremen e.V., hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zur Beschleunigung von Vergabeverfahren im Bundesfernstraßenbau – abweichend zur Allgemeinen Verwaltungsvorschrift für die Auftragsverwaltung der Bundesfernstraßen (AVVFStr)  – die Auftragssumme bei der Vorlage von Vergabeakten zur Zustimmung für Bauleistungen erhöht. Zukünftig ist die Zustimmung des BMVI erst ab einer Auftragssumme von 10 Mio. Euro (brutto) erforderlich.

Quelle: Bauindustrieverband Niedersachsen-Bremen e.V.

Teilen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
dvnwlogoArtikel im Deutschen Vergabenetzwerk (DVNW) diskutieren.
Druckansicht Druckansicht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Förderer & Regionalgruppen-Partner