- Vergabeblog - https://www.vergabeblog.de -

München: Neuer IT-Referent gewählt

Die Stadt München hat im Rahmen der Neuorganisation ihrer IT einen Personalwechsel vollzogen. Der Münchener Stadtrat hat am 18. Oktober den Diplom-Ingenieur Thomas Bönig zum Leiter des neuen IT-Referats gewählt. Eine der ersten Hauptaufgaben des neuen IT-Referenten wird die unlängst in die Wege geleitete Rückmigration zu Microsoft in der Münchener Stadtverwaltung sein (siehe auch im Vergabeblog hier [1] und hier [2]).

Das neue Referat soll zum 01.01.2018 offiziell seinen Betrieb aufnehmen und wird rund 1.100 Beschäftigte umfassen. Dem neuen IT-Chef zugeordnet sind der städtische Eigenbetrieb und Dienstleister it@M, zuständig unter anderem für die technische Lösungsberatung, Server sowie für die Beschaffung von IT, die Hauptabteilung IT-Strategie, IT-Steuerung & IT-Controlling im Direktorium (STRAC) sowie die sogenannten diKAs, die für das dezentrale Informations-, Kommunikations- und Anforderungsmanagement zuständigen Einheiten in den Referaten und Eigenbetrieben der Stadt.

Als formeller Stadtrat wird Bönig für mindestens sechs Jahre den Aufbau des Referates verantworten, das die Versorgung der übrigen Referate und Eigenbetriebe mit Informations- und Telekommunikationslösungen sicherstellt.

Quelle: muenchen.de

Teilen
[3] [4] [5] [6]