Vergabeblog

"Der Fachblog des Deutschen Vergabenetzwerks (DVNW)"

Randnotiz: Fast 35 % Anteil Frauen in Bundesministerien und nachgeordneten Behörden

In den 14 Bundesministerien und deren nachgeordneten Behörden sind Mitte 2008 insgesamt 270.335 Menschen beschäftigt gewesen. Davon waren 92.561 Frauen und 177.774 Männer, wie aus der Antwort der Bundesregierung (17/1385) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (17/1271) hervorgeht.

Die Zahl der Vollzeitbeschäftigten betrug danach zum Stichtag 30. Juni 2008 insgesamt 218.918, darunter 60.252 Frauen und 158.666 Männer. In Teilzeit arbeiteten laut Vorlage insgesamt 51.417 Beschäftigte, darunter 32.309 Frauen und 19.108 Männer. Bei den genannten Zahlen sind auch die Vertretungen des Bundes im Ausland berücksichtigt, nicht dagegen militärisches Personal im Verteidigungsministerium und seinen nachgeordneten Behörden.

Der Zahl der befristeten Beschäftigungsverhältnisse zum Stichtag 30. Juni 2008 lag den Angaben zufolge bei insgesamt 6.633; davon waren 3.442 Frauen und 3.191 Männer. Wie die Regierung erläutert, lag der Anteil der befristeten Beschäftigungsverhältnisse im Verhältnis zur Gesamtzahl der in den Bundesministerien und deren nachgeordneten Behörden Beschäftigten im Jahr 2008 bei 2,5 Prozent.

Teilen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 2,50 out of 5)
Loading...
dvnwlogoArtikel im Deutschen Vergabenetzwerk (DVNW) diskutieren.
Druckansicht Druckansicht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Förderer & Regionalgruppen-Partner

Blogs & Juraforum