Vergabeblog

"Fundiert, praxisnah, kontrovers"
  • Alle relevanten Marktteilnehmer des Public Sector
    Alle relevanten Marktteilnehmer des Public Sector
  • Ein leistungsstarkes Netzwerk
    Ein leistungsstarkes Netzwerk
  • Austausch und Wissen zu aktuellen Entwicklungen
    Austausch und Wissen zu aktuellen Entwicklungen
  • Ein leistungsstarkes Netzwerk
    Ein leistungsstarkes Netzwerk

DVNW Akademie: Fortbildung im 1. Halbjahr 2018


DVNW_Akademie_SeminarDas Jahr 2018 kommt so langsam in Tritt und die meisten Vergabeblog-LeserInnen dürften inzwischen aus dem Jahreswechsel-Urlaub zurück sein. Eine gute Gelegenheit, Sie auf das aktuelle Fortbildungsprogramm der DVNW-Akademie aufmerksam zu machen. Auch im neuen Jahr bietet die DVNW Akademie wieder eine Vielzahl an vergaberechtlichen Fortbildungsveranstaltungen für Vergaberechtspraktiker an.  Nachfolgend ein Überblick über unser Fortbildungsprogramm im 1. Halbjahr 2018, welches laufend ergänzt und aktualisiert wird. Bitte besuchen Sie regelmäßig unsere DVNW-Akademie-Seite unter www.dvnw-akademie.de.

18.01.18 | Frankfurt am Main
Die UVgO – Reform des Vergaberechts unterhalb der Schwellenwerte
Was kommt auf die Praxis zu?
Referenten: Dr. Oskar Maria Geitel, Fachanwalt für Vergaberecht, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB & Felix Dose, Justitiar, BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH

Ziel dieses Seminars ist es, Ihnen übersichtlich und verständlich die Änderungen durch die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) zu vermitteln. Die Hintergründe zur UVgO, was ändert sich, auf was müssen Sie achten.
>> Zum Seminar


24.01.18 | Berlin
Die Vergabe von Bauleistungen
Unter besonderer Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung zum Vergaberecht
Referent: Michael Werner, Rechtsanwalt, DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH

Das Seminar richtet sich an alle Auftraggeber wie Bieter, die das seit April 2016 geltende Vergaberecht – oberhalb wie unterhalb der geltenden EU-Schwellenwerte – anzuwenden bzw. zu beachten haben. Dabei wird insbesondere die dazu ergangene aktuelle Rechtsprechung von Vergabekammern und Oberlandesgerichten berücksichtigt und dargestellt.
>> Zum Seminar


31.01.18 | Frankfurt am Main
Grundlagenseminar Vergaberecht
Rechtliche Rahmenbedingungen oberhalb und unterhalb der EU-Schwellenwerte, Verfahrensabwicklung, Rechtschutz
Referent: Dipl.-Verwaltungswirt Michael Wankmüller, vormals BMWi

Das ideale Seminar für Einsteiger ins Vergaberecht oder Praktiker, die Ihr Wissen auf eine solide Grundlage stellen wollen. Sie erhalten fundiertes vergaberechtliches Wissen mit vielen Praxistipps von unserem Referenten.
>> Zum Seminar


15.02.18 | Köln
Die neue Unterschwellenvergabeordnung (UVgO), Produktvorgaben und Dokumentation
Alte und neue Herausforderungen: Was ist anders und was bleibt?
Referenten: Dipl.-Verwaltungswirt Hans Peter Müller, Referent, Referat öffentliche Aufträge – Vergabeprüfstelle, BMWi & Martin Krämer, ehem. ltd. Städt. Rechtsdirektor Stadt Bonn

In diesem Seminar zur Unterschwellenvergabeordnung werden Ihnen übersichtlich und verständlich die Änderungen durch die „UVgO“ vermittelt. Die Möglichkeiten von Produktvorgaben, aber auch deren Grenzen sowie die extrem wichtige Bedeutung einer ordnungsgemäßen Dokumentation des Vergabeverfahrens bilden einen zweiten Schwerpunkt der Veranstaltung.
>> Zum Seminar


13.03.18 | Köln
Vergabemanagement und vergaberechtliche Nachprüfung
Richtige Dokumentation von Anfang an – keine Angst vor Rüge
Referenten: Martin Krämer, Ltd. Städt. Rechtsdirektor & Dr. Dominik R. Lück, Rechtsanwalt und Partner bei Köhler & Klett Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Der Erfolg eines Nachprüfungsverfahrens kann allein von der ordnungsgemäßen Dokumentation und der Erstellung des Vergabevermerks abhängen. In diesem Seminar werden die Anforderungen an eine Dokumentation und an das Management während des Vergabeverfahrens sowie deren Auswirkungen auf die vergaberechtliche Nachprüfung vor der Vergabekammer dagestellt.
>> Zum Seminar


15.03.18 | Berlin
Die UVgO – Reform des Vergaberechts unterhalb der Schwellenwerte
Was kommt auf die Praxis zu?
Referenten: Dr. Oskar Maria Geitel, Fachanwalt für Vergaberecht, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB & Felix Dose, Justitiar, BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH

Ziel dieses Seminars ist es, Ihnen übersichtlich und verständlich die Änderungen durch die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) zu vermitteln. Die Hintergründe zur UVgO, was ändert sich, auf was müssen Sie achten.
>> Zum Seminar


19.03.18 | Berlin
Zentrale Vergabestelle – einrichten – organisieren – führen
Erfahrungen aus der Praxis
Referent: Hans Schaller, Dipl.-Verwaltungsfachwirt, Lehrbeauftragter für Vergaberecht der Verwaltungshochschule Hof und Hochschule Osnabrück

Dieses Praktiker-Seminar gibt Ihnen das notwendige Wissen und zahlreiche Praxistipps für den Aufbau und die effiziente Organisation einer zentralen Vergabestelle an die Hand.
>> Zum Seminar


02.05.18 | Berlin
Rahmenvereinbarungen für Dienst- und Lieferleistungen

Rahmenausschreibungen – Rahmenvereinbarungen – Rahmenverträge
Referent: Dipl.-Verwaltungswirt Hans Schaller, Lehrbeauftragter für Vergaberecht der Verwaltungshochschule Hof und Hochschule Osnabrück

Das Seminar macht Sie mit der praxisgerechten Durchführung von Rahmenausschreibungen vertraut. Der Schwerpunkt liegt auf den für den Vergabealltag wichtigen Schritten: Von der Bedarfsermittlung zur Leistungsbeschreibung bis zur Frage der Preisvorbehalte (Preisgleitklauseln).
>> Zum Seminar


03.05.18 | Berlin
Organisation von Vergabestellen
Rechtssichere, wirtschaftliche und qualitätssteigernde Organisation von Auftragsvergaben für Öffentliche Auftraggeber
Referent: Dipl.-Verwaltungswirt Joachim-E. Warbek, ehem. Teamleiter der Landeshauptstadt Hannover

Ziel dieses Seminars ist es, die Grundprinzipien der Organisation von innerbetrieblichen Vergabe- bzw. Submissionsstellen zu vermitteln, wie: Sortierung und Ermittlung der Aufgaben, Zusammenstellung des erforderlichen technisch- und juristisch vorgebildeten Personals, Regelungen über im Einzelfall benötigte externe Unterstützungen, Festlegung von Zuständigkeiten für Arbeitsabläufe und Entscheidungen mittels einer Dienstanweisung.
>> Zum Seminar


16.05.18 | Köln

Preiskalkulation bei öffentlichen Aufträgen
Marktpreise, Kalkulationsgrundsätze (LSP) und Preisprüfung gemäß Preisrecht
Referent: Prof. Dr. Andreas Hoffjan, Lehrstuhl Unternehmensrechnung und Controlling, TU Dortmund

Das Seminar macht Sie mit den häufigsten Problemen des Preisrechts vertraut. Unter welchen Preistyp fällt mein öffentlicher Auftrag? Was passiert in einer Preisprüfung und wie bereite ich mich darauf vor? Welche Kostenpositionen werden bei Selbstkostenpreisen anerkannt? Was sind typische Streitpunkte bei Kostenpositionen?
>> Zum Seminar


Akademie-Allgemein2Das gesamte und fortlaufend aktualisierte Seminarangebot der DVNW Akademie finden Sie stets unter www.dvnw-akademie.de.

Die vergaberechtlichen Fortbildungsseminare der DVNW Akademie eignen sich auch als Fortbildungsnachweis, gem. § 15 FAO für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, die den Fachanwaltstitel für Vergaberecht tragen oder erwerben wollen. Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat, welches die absolvierten Zeitstunden vermerkt.

Ihr Ansprechpartner für Seminare und Fortbildungen in der DVNW Akademie:
Thomas Vetter
T: +49 (0) 30 20 63 32 49
F: +49 (0) 30 20 63 32 50
M: thomas.vetter@dvnw.de

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
dvnwlogoArtikel im Deutschen Vergabenetzwerk (DVNW) diskutieren.
Druckansicht Druckansicht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Förderer & Regionalgruppen-Partner

Blogs & Juraforum