Vergabeblog

"Fundiert, praxisnah, kontrovers"
Politik und Markt

Fristverlängerung! eVergabe – endlich kinderleicht. Die neuen Möglichkeiten der XVergabe

BeschaffungsamtUns haben viele Rückmeldungen von Interessenten erreicht, die aufgrund der Schulferien unsere Anmeldefrist bis zum 30.08. für den XVergabe-Tag am 19. September 2013 im Bonner Beschaffungsamt nicht einhalten konnten. Deshalb haben Sie jetzt noch bis Freitag, 6. September, die Möglichkeit, sich einen der letzten freien Plätze bei der Veranstaltung „eVergabe endlich kinderleicht! – Die neuen Möglichkeiten der XVergabe“ am 19.09.2013 im Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern zu sichern. Anmeldungen mit dem Betreff XVergabe bitte unter eva.jocks@bescha.bund.de.

XVergabe wird die elektronische Beschaffung nach vorne bringen: Bieter sparen Zeit und Geld, weil sie nur noch einen Client bedienen müssen, Vergabestellen freuen sich über mehr bietende Unternehmen und stärkeren Wettbewerb. Aber was genau ist XVergabe? Wie ist der Stand der Dinge? Wie sehen erste Erfahrungen aus und was gibt es Neues aus Sicht des Vergaberechts? Wie gestaltet sich die ebenenübergreifende Zusammenarbeit und was halten KMU davon? Antworten auf diese und ähnliche Fragen gibt der XVergabe-Tag zum Thema „eVergabe endlich kinderleicht! – Die neuen Möglichkeiten der XVergabe“ am 19.09.2013 im Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern, Brühler Straße 3 in 53119 Bonn.

Das folgende spannende Programm erwartet die Teilnehmer an diesem Tag:

09:30-10:00 Uhr Get together
10:00-10:15 Uhr Begrüßungsworte durch die Hausleitung
Dr. Birgit Settekorn, Direktorin BeschA
10:15-10:30 Uhr Begrüßungsworte durch die Fachaufsicht
Beate Lohmann, Abteilungsleiterin im BMI
10:30-11:00 Uhr Vorstellung „Stand der Dinge bei der XVergabe“
Marc Christopher Schmidt, BeschA
11:00-11:30 Uhr Kaffeepause
11:30-12:00 Uhr Wie ist der Stand der Dinge auf Seiten der EU?
Ion Tudor Trestieni, EU-Kommission
12:00-12:30 Uhr Welche Anforderungen stellen KMU an die eVergabe?
Hans-Jürgen Niemeier, Mitglied des Aufsichtsrats Conet Technologies AG
12:30-13:30 Uhr Mittagspause mit Essen und Möglichkeit, Kontakt mit den Ausstellern im Foyer / mit anderen Teilnehmern aufzunehmen
13:30-14:00 Uhr Demonstration und erste Erfahrungen mit XVergabe
Astrid Widmann, Arbeitsagentur, Marc Christopher Schmidt, BeschA
14:00-14:30 Uhr Wie sieht der Sachstand beim Vergaberecht aus?
Hans Peter Müller, BMWi
14:30-15:00 Uhr Bauministerium, Länder NRW und Bayern diskutieren über die ebenenübergreifende Zusammenarbeit
Andrea Seiler, FM Bayern, Ralf Sand, FM NRW, Bertold Tiefenbach, BMVBS (Moderation: Franz Drey, stv. Chefredakteur Behörden Spiegel)
15:00-15:15 Uhr Kaffeepause
15:15-15:45 Uhr Anbieter stellen ihre Lösungen vor
Friedemann Kühn, bi medien GmbH, Carsten Klipstein, cosinex GmbH, Kenji Tomita, Subreport Verlag Schawe GmbH, Christoph Fischer, Administration Intelligence AG
15:45-16:15 Uhr Praktikerrunde der Lösungsanbieter mit Diskussion
André Gross, bi medien GmbH, Carsten Klipstein, cosinex GmbH, Frank Seifert, Subreport Verlag Schawe GmbH, Pavel Kotlov, Administration Intelligence AG (Moderation: Franz Drey, stv. Chefredakteur Behörden Spiegel)

Durch den kompletten Tag führt Marco Junk, Mitglied der Geschäftsleitung des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) sowie Herausgeber des Vergabeblogs und Geschäftsführer des Deutschen Vergabenetzwerks (DVNW).

Deutsches VergabenetzwerkAnmeldungen bitte bis zum 6. September 2013 mit dem Betreff XVergabe an eva.jocks@bescha.bund.de. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Teilen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
dvnwlogoArtikel im Deutschen Vergabenetzwerk (DVNW) diskutieren.
Druckansicht Druckansicht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Förderer & Regionalgruppen-Partner