Vergabeblog

"Fundiert, praxisnah, kontrovers"
Politik und Markt

Internationales Interesse am Kaufhaus des Bundes

Bild: Die Delegation vor dem BeschaffungsamtEffizienter Einkauf ist international: Am Mittwoch, 15.10., empfing das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern eine zwölfköpfige Delegation aus Südafrika (Foto: BeschA)

Ziel des Besuchs war ein Wissensaustausch zur Arbeit des Beschaffungsamtes. Insbesondere das Kaufhaus des Bundes (KdB) war für die Gäste von Interesse, wie der technische Projektleiter Markus Dreßler berichtet: „Die Mitglieder der Delegation waren überaus wissbegierig, fast jeder hat Fragen gestellt. Dabei ging es von Fragen der Technik und der Infrastruktur bis hin zu juristischen und haushalterischen Sachverhalten – quer durch alle Themenbereiche.“ Letztendlich war das Interesse sogar so groß, dass die ursprünglich angesetzte Dauer des Besuchs nicht ganz ausreichte und der Termin spontan verlängert wurde.

Dreßler konnte aber nicht nur Wissen weitervermitteln, sondern auch den eigenen Blick erweitern: „Man hat gesehen, dass unsere Probleme und Fragestellungen nicht einzigartig in der Welt sind, sondern allgemeingültig. Auch in Südafrika sind beispielsweise die Beteiligung von kleinen und mittleren Unternehmen oder die sozialverträgliche Beschaffung wichtige Themen.“ Auch dass hier wie dort bestimmte Unterschiede zwischen den verschiedenen Verwaltungsebenen bestehen, wurde schnell klar: Die Delegation, deren Besuch von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) organisiert wurde, setzte sich aus Mitgliedern der nationalen Verwaltung und einiger Provinzverwaltungen zusammen.

Quelle: Beschaffungsamt des BMI

Teilen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
dvnwlogoArtikel im Deutschen Vergabenetzwerk (DVNW) diskutieren.
Druckansicht Druckansicht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Förderer & Regionalgruppen-Partner