Vergabeblog

"Hier lesen Sie es zuerst"
  • Alle relevanten Marktteilnehmer des Public Sector
    Alle relevanten Marktteilnehmer des Public Sector
  • Ein leistungsstarkes Netzwerk
    Ein leistungsstarkes Netzwerk
  • Austausch und Wissen zu aktuellen Entwicklungen
    Austausch und Wissen zu aktuellen Entwicklungen
  • Ein leistungsstarkes Netzwerk
    Ein leistungsstarkes Netzwerk
Politik und MarktRecht

Leitlinie für innovative Beschaffung der EU Kommission

Zur Förderung von Innovationen hat die EU Kommission mit ihrer Mitteilung C(2018) 3051 final eine Leitlinie für innovative Beschaffung herausgegeben. Ziel ist es, öffentliche Beschaffer zur Beschaffung innovativer Lösungen zu ermutigen.

Die Leitlinie liegt bisher nur in englischer Sprache vor und kann aus dem Dokumentenraum der EU Kommission heruntergeladen werden. Die Leitlinie enthält best-practice-Beispiele und will Anreize für neue Beschaffungswege geben.

Pressemitteilung der Kommission:

In the context of the Renewed Agenda for Research and Innovation presented today as input to the upcoming leaders‘ agenda meeting in Sofia, the Commission has published guidance to encourage public buyers of goods and services to use public procurement as a tool to stimulate innovation.

„Public authorities in the EU spend nearly 14% of GDP purchasing services and products. If spent strategically on innovative solutions, public procurement can contribute to higher quality and sustainable public service and lead to economic and social benefits. It creates demand for new ideas and innovative start-ups to emerge and grow. We are here to assist the Member States that choose to do so”, said Commissioner for the Internal Market, Industry, Entrepreneurship and SMEs, Elżbieta Bieńkowska.

A greater shift to strategic public procurement is a choice for Member States, but it is also a very strong tool supporting our shared objectives such as research and innovation. EU public procurement legislation was modernised in 2014 and the Commission put forward in October 2017 an initiative to carry out procurement more efficiently and in a modern and sustainable manner.

The guidance complements these efforts. It contains good-practice examples on reducing administrative burden, adjusting selection criteria, mobilising innovation brokers and designing an SME-friendly payment scheme to better attract innovators to public procurement. Alternative public procurement procedures can specifically cater for innovation (for example competitive dialogues, design contests or innovation partnerships) and have been bundled in a flexible toolbox to inspire new approaches.

Quelle: EU Kommission

Hinweis der Redaktion
Im Deutschen Vergabenetzwerk wurde ein eigener Fachausschuss zum Thema „Innovative Beschaffung“ eingerichtet. Möchten Sie Fragen zu diesem Thema diskutieren?
Zudem finden Sie interessante und lehrreiche Diskussion im Mitgliederbereich des Deutschen Vergabenetzwerks (DVNW). Noch kein Mitglied? Zur kostenlosen Mitgliedschaft geht es hier.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
dvnwlogoArtikel im Deutschen Vergabenetzwerk (DVNW) diskutieren.
Diesen Artikel weiterempfehlen Diesen Artikel weiterempfehlen
Druckansicht Druckansicht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Förderer & Regionalgruppen-Partner

Blogs & Juraforum