Vergabeblog

"Hier lesen Sie es zuerst"

Recht | Politik&Markt | Leistungen | Bau | ITK | Verkehr |Verteidigung | Health

PĂŒnktlichkeit ist eine Tugend – auch im Vergaberecht! Zu der ZulĂ€ssigkeit einer Verschiebung des Eröffnungstermins bei VerspĂ€tung eines Bieters

ParagraphWelchem Bewerber und potentiellen Bieter ist dies nicht auch schon widerfahren: der Stau will sich nicht auflösen und es droht die VerspĂ€tung zum festgesetzten Eröffnungstermin. Dieser alltĂ€gliche Sachverhalt hat bislang scheinbar noch keine Vergabekammer beschĂ€ftigt, obgleich er zu gravierenden Folgen fĂŒr denjenigen Bewerber fĂŒhren kann, der sein Angebot erst zum Eröffnungstermin vorlegen möchte. Der vorliegende Gastbeitrag soll daher, insbesondere fĂŒr die Praxis, einen kurzen Überblick darĂŒber ermöglichen, welche Konsequenzen eine VerspĂ€tung des Bieters zum Eröffnungstermin nach sich ziehen kann und wie der Verhandlungsleiter zu reagieren hat. Da die zwingende VerknĂŒpfung der Angebotsfrist mit dem Eröffnungstermin nur in der VOB/A vorgesehen ist, beschrĂ€nken sich die folgenden AusfĂŒhrungen auf dieses Regelwerk.

Den gesamten Beitrag lesen »

1 Kommentar