Vergabeblog

"Hier lesen Sie es zuerst"
  • Alle relevanten Marktteilnehmer des Public Sector
    Alle relevanten Marktteilnehmer des Public Sector
  • Ein leistungsstarkes Netzwerk
    Ein leistungsstarkes Netzwerk
  • Austausch und Wissen zu aktuellen Entwicklungen
    Austausch und Wissen zu aktuellen Entwicklungen
  • Ein leistungsstarkes Netzwerk
    Ein leistungsstarkes Netzwerk
Politik und Markt

Kaufhaus des Bundes: Bestellvolumen der Bundesverwaltung hat sich in 2008 fast verdoppelt

Business Graph Mit dem Kaufhaus des Bundes (KdB) verfügt die Bundesverwaltung über ein Instrument des elektronischen Einkaufs (E-Procurement), dass im Jahr 2008 so häufig genutzt wurde, wie noch nie zuvor. Zum Jahresende standen 263 Rahmenvereinbarungen zur Verfügung, die von den Zentralen Beschaffungsstellen des Bundes abgeschlossen wurden. Damit sind innerhalb eines Jahres 120 neue Rahmenvereinbarungen aus unterschiedlichen Produktkategorien hinzugekommen. Insgesamt wurden 32.588 Bestellungen elektronisch getätigt. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Anzahl der Bestellungen somit um 97% und erreichte den höchsten Stand seit Bestehen des Kaufhaus des Bundes.

Dieses Ergebnis spiegelt sich auch bei dem umgesetzten Abrufvolumen wider: Insgesamt wurden Artikel im Wert von 24,1 Mio. € über das KdB beauftragt (Anstieg von 21% gegenüber 2007). Vertragspartner sind in der Regel mittelständische Unternehmen, die sich erfolgreich an den Ausschreibungen des Bundes beteiligt und die vereinbarten Produkte an die im KdB registrierten 342 Bundesbehörden und bundesnahen Einrichtungen geliefert haben.

Auch im Jahr 2009 wird ein ansteigender Trend bei der Nutzung der elektronischen Bestellplattform erwartet. Bislang wird ein erheblicher Anteil der Abrufe aus den Rahmenvereinbarungen des Bundes noch auf konventionellem Weg über Fax-, Brief- oder Telefonbestellungen abgewickelt. Dieser insbesondere für die Auftragnehmer sehr aufwändige und damit kostenintensive Bestellweg soll in Zukunft nur noch die Ausnahme darstellen: Im KdB können die Behörden die im Verwaltungsalltag benötigten Produkte per Mausklick bei den Auftragnehmern bestellen.

Als Lieferant haben auch Sie die Möglichkeit, sich an den Ausschreibungen für geplante Rahmenvereinbarungen zu beteiligen. Diese sind auf der e-Vergabeplattform des Bundes unter www.evergabe-online.de abrufbar.

Das KdB errreichen Sie über http://www.kdb.bund.de.

Auf der Studien-Seite des Vergabeblog finden Sie einen Link zu detaillierten Statistiken über das Bestellungvolumen beim KdB.

Quelle: http://www.kdb.bund.de

Teilen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
dvnwlogoArtikel im Deutschen Vergabenetzwerk (DVNW) diskutieren.
Druckansicht Druckansicht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Förderer & Regionalgruppen-Partner

Blogs & Juraforum