Vergabeblog

"Fundiert, praxisnah, kontrovers"
Politik und Markt

Auftrag zur Herstellung elektronischer Aufenthaltstitel geht an Bundesdruckerei

Als die Deutsche Bundesbank im August den Auftrag zum Druck neuer Euronoten für 2011 zu 80 Prozent an Betriebe in Frankreich und den Niederlanden vergeben wollte, regte sich massiver Protest der deutschen Drucker. Nun, es geht auch anders: Die Bundesrepublik vergab aktuell den Auftrag über “Leistungen und Lieferungen zur Herstellung, Personalisierung und Auslieferung elektronischer Aufenthaltstitel” an die Bundesdruckerei in Berlin.

Hintergrund: Die geplante Einführung des elektronischen Aufenthaltstitels gem. der europäischen Verordnung Nr. 1030/2002. Die Bundesdruckerei kann sich dabei über einen umfangreichen Auftrag freuen: Er umfasst neben den eigentlichen elektronischen Aufenthaltstiteln auch die Bereitstellung und den Betrieb der zur Erfassung und Übermittlung der benötigten Antragsdaten erforderlichen Hard- und Software bei den Ausländerbehörden. Zudem die Unterstützung der Behörden bei der Einbindung dieser Hard- und Software in ihre Systeme, die Ausstattung mit Visualisierungskomponenten und die Erbringung technischen Supports.

Teilen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 3,80 out of 5)
Loading...
dvnwlogoArtikel im Deutschen Vergabenetzwerk (DVNW) diskutieren.
Druckansicht Druckansicht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Förderer & Regionalgruppen-Partner