Vergabeblog

"Der Fachblog des Deutschen Vergabenetzwerks (DVNW)"
BauleistungenPolitik und Markt

Bundesweite Schwerpunktprüfung der Baubranche durch den Zoll

Mehr als 2.450 Zollbeamtinnen und -beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit kontrollierten in der 19. Kalenderwoche 2012 bundesweit über 25.000 Personen sowie mehr als 8.500 Unternehmen der Baubranche. Bei jedem sechsten Arbeitgeber wird nun weiterermittelt.

Bei den Kontrollen stießen die Zollermittler in jedem sechsten Unternehmen auf Unregelmäßigkeiten. Insgesamt ergaben sich bei Arbeitgebern 1.334, bei Arbeitnehmern 1.128 Hinweise auf Rechtsverstöße.

Der Zoll hat in 201 Fällen Hinweise auf Leistungsbetrug und bei 668 Sachverhalten Anhaltspunkte auf Scheinselbstständigkeit festgestellt. 509 Unternehmen stehen im Verdacht, ihren Beschäftigten nicht den gesetzlichen Mindestlohn gezahlt zu haben. Unregelmäßigkeiten im Hinblick auf Meldepflichtverletzungen ergaben sich in 452 Fällen.

Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse wurden an Ort und Stelle 224 Bußgeld- und 65 Strafverfahren gegen Arbeitnehmer und Arbeitgeber eingeleitet. 24 Personen wurden festgenommen. Sie stehen im Verdacht, sich illegal in Deutschland aufzuhalten.

Die Auswertung der bei den Prüfungen erhobenen Daten dauert noch an.

Quelle: Bundesministerium der Finanzen

dvnwlogoThema im Deutschen Vergabenetzwerk (DVNW) diskutieren.

Teilen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
dvnwlogoArtikel im Deutschen Vergabenetzwerk (DVNW) diskutieren.
Druckansicht Druckansicht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Förderer & Regionalgruppen-Partner

Blogs & Juraforum