Vergabeblog

"Der Fachblog des Deutschen Vergabenetzwerks (DVNW)"
Politik und MarktVerkehr

Zuschlag für Bieterkonsortium erteilt

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur lässt den sechsstreifigen Ausbau der A6 zwischen Wiesloch/Rauenberg und dem Autobahnkreuz Weinsberg als ÖPP-Projekt durchführen. Dafür hat das Konsortium ViA6West heute den Zuschlag erhalten. Der Vertrag soll am 1. Januar 2017 beginnen.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt:

“Mit ÖPP bauen wir schnell, wirtschaftlich und mit hoher Qualität. Damit verringern wir den größten volkswirtschaftlichen Schaden: den Stau. Mit dem sechsstreifigen Ausbau der A 6 beseitigen wir einen berüchtigten Engpass auf einer der am stärksten befahrenen Ost-West-Achsen. So stärken wir die Wirtschaftsregion und verbessern die Mobilität der Menschen.”

ViA6West besteht aus der HOCHTIEF PPP Solutions GmbH, der DIF Infra Luxembourg S.a.r.l. sowie der Johann Bunte Bauunternehmung GmbH & Co. KG. Das Konsortium hatte sich bei der zuständigen Vergabestelle, dem Regierungspräsidium Stuttgart, nach einer europaweiten Ausschreibung durchgesetzt.

Das ÖPP-Projekt ist als Verfügbarkeitsmodell konzipiert. Diese geben durch die Vertragsgestaltung einen starken Anreiz für hochwertige Qualität und möglichst ungehinderten Verkehrsfluss. Der Vertrag beinhaltet Bau, Betrieb, Erhaltung sowie die anteilige Finanzierung über einen Zeitraum von 30 Jahren. Eine besondere Herausforderung ist der Ersatzneubau der längsten Brücke Baden-Württembergs, dem Neckartalübergang.

Das Projektvolumen für den rund 47 Kilometer langen Autobahnabschnitt beträgt rund 1,3 Milliarden Euro. Der Ausbau soll Mitte 2022 abgeschlossen sein.

Quelle: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Hinweis der Redaktion
Am 16.02.2017 findet in Berlin der 1. Bau-Vergabetag 2017 statt, eine Fachtagung des DVNW rund um die Vergabe von Bau- und Planungsleistungen. Für weitere Informationen und zur Anmeldung klicken Sie bitte hier.

Teilen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
dvnwlogoArtikel im Deutschen Vergabenetzwerk (DVNW) diskutieren.
Druckansicht Druckansicht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Förderer & Regionalgruppen-Partner