Vergabeblog

"Fundiert, praxisnah, kontrovers"
UNBEDINGT LESEN!

Agenda für den 6. Deutschen Vergabetag am 24. und 25. Oktober 2019 im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung in Berlin veröffentlicht


2 Podiumsdiskussionen, 6 Fachvorträge, 12 Praxis-Workshops und 4 Innovationsforen. Es erwartet Sie wieder ein erstklassiges Programm mit hochkarätigen Referentinnen und Referenten, aktuellen Themen und praxisnahen Workshops. Die Agenda des 6. Deutschen Vergabetags bietet wieder eine Menge, von dem Sie in Ihrer Praxis profitieren können. Für Eilige: Anmeldung unter www.deutscher-vergabetag.de.

Wie gewohnt wird der 6. Deutsche Vergabetag nach einer kurzen Begrüßung durch die Geschäftsführer des Deutschen Vergabenetzwerks (DVNW) durch zwei auf den Punkt gebrachte Keynotes von Frau Marzena Rogalska (Direktorin in der Generaldirektion Binnenmarkt, Industrie, Unternehmertum und KMU der Europäische Kommission) und Dr. Philipp Steinberg (MinDir, Abteilungsleiter Wirtschaftspolitik, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)) eröffnet. Wir freuen uns, Herrn Dr. Steinberg dieses Jahr erneut auf dem Deutschen Vergabetag begrüßen zu dürfen, der bereits vergangenes Jahr eine beachtenswerte Keynote präsentiert hat (siehe ).

In einer anschließenden Podiumsdiskussion werden die Keynote-Speaker von Frau Prof. Edda Müller (Transparency International Deutschland e.V.) und Herrn Norbert Portz (Beigeordneter, Deutscher Städte- und Gemeindebund) verstärkt und diskutieren unter der Moderation von Prof. Marcel Fratzscher (Präsident, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.V. (DIW)) zu dem Thema: „Anspruch vs. Notwendigkeit: Öffentliches Auftragswesen zwischen Wettbewerb und Standortpolitik“.

In dem bewährten Fachpanel Recht stellen Vertreter der vergaberechtlichen Nachprüfungsinstanzen aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung vor. Neben Frau Dr. Kerstin Dittman (Beisitzerin, 1. VK Bund) und Herrn Hermann Summa (Vergabesenat, OLG Koblenz) wird mit Herrn Jochem Gröning (X. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs) auch erstmals ein Richter am Bundesgerichtshof im Fachpanel Recht des Deutschen Vergabetags mitwirken.

Der Nachmittag des ersten Tages leitet dann in die Praxisworkshops über. Mit der Vergabe von Bewachungsleistungen oder des Facility Managements, Zuwendungsvergaberecht oder Cyber-Security in der Beschaffung und vielen weiteren Themen, finden die Teilnehmer aktuelle Praxisfragen wieder, die nach einer kurzen Einleitung durch die Referenten in kleineren Gruppen diskutiert werden. Das persönliche Einbringen in den Praxis-Workshops ist ausdrücklich erwünscht.

Ein Highlight des ersten Veranstaltungstages ist die beliebte Abendveranstaltung. Allerdings wird Sie anstelle der üblichen Podiumsdiskussion in diesem Jahr die „DVNW Arena am Abend“ erwarten. Im Dialog mit den Gästen der Abendveranstaltung sind Sie direkt angesprochen und eingeladen, sich mit Ihrer Meinung zu dem Thema einzubringen. Unter der Überschrift „Vom Gewährleister zum Innovator? – Perspektiven für Vergabstellen unter Erfolgsdruck und Ressourcenmangel“ wollen wir über die Praxis und die Herausforderungen mitten aus dem Alltag von Vergabestellen sprechen.

Neben dem festlichen Abendbuffet besteht zudem ausreichend Zeit, Erfahrungen auszutauschen und Netzwerke zu bilden und zu vertiefen.

Der zweite Veranstaltungstag beginnt nach einem Begrüßungskaffee mit den Innovationsforen. Gesetzte Themen sind hier bereits die Nachhaltige Beschaffung sowie eine Untersuchung der Fragestellung, wie wir eigentlich einkaufen.

Am Nachmittag schließt der Deutsche Vergabetag mit dem Fachpanel Politik & Markt. Unter der Moderation von Frau RAin Dr. Nicola Ohrtmann, wird Prof. Hermann Hill (Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, Lehrstuhl für Verwaltungswissenschaft und Öffentliches Recht) die Veränderungen des Verwaltungshandeln durch agile Vorgehensweisen beleuchten. Prof. Martin Burgi (Forschungsstelle für Vergaberecht und Verwaltungskooperation, Juristische Fakultät, Ludwig-Maximillians-Universität München) wird im Anschluss den vergaberechtlichen Rechtsschutz und dessen Praxisprobleme untersuchen. Mit Frau Anne Schröder wird eine weitere Vertreterin der Europäischen Kommission das Fachpanel beschließen.

Wir freuen uns, wenn wir Sie auch dieses Jahr wieder im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung am 25. und 26. Oktober begrüßen dürfen.

Ein wichtiger Hinweis:
Sofern Sie am 6. Deutschen Vergabetag teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Ihre Anmeldung zeitnah vorzunehmen. In den vergangenen Jahren war der Deutsche Vergabetag weit im Vorfeld zur Veranstaltung ausverkauft.

Die Agenda sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie ab sofort online auf der Veranstaltungswebseite.

Hier geht es zu Programm und Anmeldung

Hier finden Sie einige Impressionen des 5. Deutschen Vergabetags 2018:

Fotos: Jörg Klaus für das Deutsche Vergabenetzwerk (DVNW)

Teilen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
dvnwlogoArtikel im Deutschen Vergabenetzwerk (DVNW) diskutieren.
Druckansicht Druckansicht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Förderer & Regionalgruppen-Partner

Blogs & Juraforum