Vergabeblog

"Hier lesen Sie es zuerst"
  • Alle relevanten Marktteilnehmer des Public Sector
    Alle relevanten Marktteilnehmer des Public Sector
  • Ein leistungsstarkes Netzwerk
    Ein leistungsstarkes Netzwerk
  • Austausch und Wissen zu aktuellen Entwicklungen
    Austausch und Wissen zu aktuellen Entwicklungen
  • Ein leistungsstarkes Netzwerk
    Ein leistungsstarkes Netzwerk
ITKLiefer- & DienstleistungenPolitik und Markt

ZIB: Neue Rahmenvertrags-Roadmap vorgestellt

BeschaffungsamtDie zum 1. Januar 2017 neu geschaffene Zentralstelle IT-Beschaffung (ZIB) im Beschaffungsamt des BMI hat seine so genannte „Rahmenvertrags-Roadmap“ (mehr dazu hier) komplett neu aufgebaut. Durch die neue Struktur stehen interessierten Unternehmen der IT-Wirtschaft deutlich mehr Informationen zur Verfügung.

Deutlich mehr Informationen

Die Rahmenvertrags-Roadmap gibt einen vollständigen Überblick über die geplanten, aktuell laufenden und kürzlich abgeschlossenen IT-Beschaffungen der ZIB. Sie ist ein Planungs- und Steuerungsinstrument für die ZIB, die Bedarfsträger und die bietende IT-Wirtschaft. In der neuen Version sind neben deutlich mehr inhaltlichen Informationen zu den einzelnen Vergabeverfahren auch konkrete Volumenstufen zur voraussichtlichen finanziellen Größenordnung laufender und geplanter Verfahren enthalten.

IT-Beschaffung jetzt noch transparenter

Wirtschaftsteilnehmer können sich so noch gezielter und frühzeitiger auf Ausschreibungen vorbereiten. „Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) profitieren davon, etwa um Bietergemeinschaften zu bilden. Außerdem wird die Transparenz an der Schnittstelle zwischen öffentlichem Auftraggeber und Wirtschaft weiter erhöht“, erklärt Dr. Birgit Settekorn, Direktorin des Beschaffungsamtes.

Beschaffungsbündelung durch Rahmenvereinbarungen

Die Zentralstelle IT-Beschaffung schreibt u.a.  Hardware, Software, Informations- und Kommunikationstechnik sowie IT-Dienstleistung und IT-nahe Dienstleistungen wie Beratungen oder Instandhaltungen für die unmittelbare Bundesverwaltung aus. Dafür identifiziert die ZIB, wie viele neue Ausschreibungen notwendig sind und stellt mit einer permanenten Marktbeobachtung sicher, dass unterbrechungsfrei, anforderungsgerecht und wirtschaftlich eingekauft wird.

Die ZIB prüft bei der Erstellung der Rahmenvertrags-Roadmap auch, ob Leistungen in Verträgen gebündelt werden können. Durch regelmäßige Planungskonferenzen mit den Ressorts und ihren Geschäftsbereichen spiegelt die Rahmenvertrags-Roadmap den aktuellen Bedarf und erlaubt zeitnah Anpassungen in dem hochdynamischen Umfeld der Informations- und Kommunikationstechnik.

Aktuelle Version der RV-Roadmap zum Download

Die neue und überarbeitete Rahmenvertrags-Roadmap der Zentralstelle IT-Beschaffung (ZIB) finden Sie auch im Mitgliederbereich des Deutschen Vergabenetzwerks unter Bibliothek (hier). Noch kein Mitglied? Hier geht’s zur kostenlosen Mitgliedschaft.

Quelle: Zentralstelle IT-Beschaffung im Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern

Anm. d. Redaktion: Vielen Dank an Herrn Felix Zimmermann, Abteilungsleiter ZIB für den Hinweis!


Veranstaltungstipp:
Auf dem 3. IT-Vergabetag am 26. April 2018 in Berlin werden Vertreter der Zentralstelle IT-Beschaffung im Beschaffungsamt des BMI ihre Tools und Lösungen vorstellen, u.a.:

  • Die neue Rahmenvertrags-Roadmap der ZIB für das Management von Erwartungen bei Bedarfsträgern und Bietern
  • Vertrags- und Abrufmanagement in der ZIB sowie
  • Präsentation der neuen UfAB 2018

Jetzt anmelden unter www.it-vergabetag.de.


 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
dvnwlogoArtikel im Deutschen Vergabenetzwerk (DVNW) diskutieren.
Druckansicht Druckansicht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Förderer & Regionalgruppen-Partner

Blogs & Juraforum